09.11.2011 Ausbildung Überdruckbelüftung  Ausbildungsabend zum Thema Überdruckbelüftung

Mit Beginn der dunklen Jahreszeit hat auch bei der Feuerwehr Waldheim die Indoor-Saison begonnen. Die Ausbildung findet nun vermehrt in der Theorie statt und wird dabei oft von kurzen praktischen Einheiten innerhalb des Feuerwehrhauses abgerundet.


Am 09.11.2011 stand das Thema Entrauchen – Überdruckbelüftung auf dem Ausbildungsplan. Mittels Überdruckbelüftung kann z.B. ein Brandraum vom Rauch befreit werden, um eine bessere Brandbekämpfung zu ermöglichen. Es besteht aber auch die Möglichkeit, ein Treppenhaus rauchfrei zu halten und damit den Bewohnern eines Gebäudes einen sicheren Fluchtweg zu stellen.

Der theoretische Teil des Abends beschäftigte sich mit den verschiedenen Lüftertypen, deren Eigenschaften, Wirkungsprinzipien und Vor- und Nachteilen. Weiterhin lernten die Aktiven etwas über das richtige Aufstellen eines Lüfters und darüber, dass sich bei unsachgemäßer Handhabung der Lüftereinsatz auch nachteilig auf den Einsatzablauf auswirken kann. Anhand mehrerer Bespiele wurden der richtige Umgang und die Einsatzgrundsätze nochmals verdeutlicht.

  09.11.2011 Ausbildung Überdruckbelüftung

Nach dem Motto, dass alle Theorie immer grau ist, mussten die Kameraden der FFW im zweiten Teil des Abends ihr Wissen praktisch beweisen. Mit einer Nebelmaschine wurde die Fahrzeughalle des Feuerwehrhauses so verraucht, dass man die sprichwörtliche Hand vor Augen nicht mehr sehen konnte. Die Übungsteilnehmer konnten nun den Effekt einer richtigen oder falschen Aufstellung des Lüfters direkt sehen. Verschiedene Lüfterpositionen und –anordnungen, aber auch unterschiedliche Abluftöffnungen wurden kombiniert und auf Wirksamkeit getestet.

Text M.Schwickert FF-Waldheim

 
 

Letzter Einsatz

Feuerwache Waldheim   21.08.2019 11:10   Einsatzbereitschaft   mehr ...

Zufallsbild

Intern