Startseite Aktuell 2016 Übung Werkstattbrand am 07.09.16.
Übung Werkstattbrand am 07.09.16.

 

Mit der angenommenen Lage „Fahrzeugbrand“ startete die FF Waldheim in die Übung am 07.09.2016. Beim Eintreffen der Fahrzeuge am Übungsobjekt stellte sich heraus, dass es sich bei dem brennenden Fahrzeug um einen Mähdrescher handelte, dessen Elektrik Feuer gefangen hatte.

 

Untergestellt war der Mähdrescher zusammen mit zwei Traktoren in einer Halle auf einem landwirtschaftlich genutzten Gelände. Im Übungsszenario war weiterhin vorgesehen, dass von zwei vermissten Personen ausgegangen werden musste. 

 

Aufgrund dieses Szenarios und der Lage des Übungsgeländes außerhalb der geschlossenen Ortschaft entschied sich der Zugführer dazu die Einheiten der FF Waldheim zu teilen. Während die Besatzung des Fahrzeugs mit der Menschenrettung und Brandbekämpfung beauftragt wurde, war es an der Besatzung des zweiten LF die Wasserversorgung herzustellen. Dies gestaltete sich recht aufwändig, da der nächstgelegene Hydrant in einigen hundert Metern Entfernung von der Einsatzstelle liegt. 

Noch während hier Schlauch um Schlauch verlegt wurde, konnten die beiden vermissten Personen gefunden und ins Freie gebracht werden. Der parallel vorgetragene Löschangriff zeigte schnell das gewünschte „Ergebnis“: nach wenigen Minuten konnte „Feuer aus“ gemeldet werden. 


 

Text: M.Schwickert  FF Waldheim

 

 

 

 

 
 

Letzter Einsatz

Kaiserstr.   01.01.2018 22:16   Zimmerbrand   mehr ...

Zufallsbild

Intern